+
Feuerwehr im Einsatz

Feuerwehr

Brände in Waldstück nahe Fulda  gelegt

Eine vermutlich psychisch Gestörte legt in einem Wald in der Nähe von Fulda gleich mehrere Brände.

Eine möglicherweise psychisch gestörte Frau hat in einem Wald in der Nähe von Fulda mehrere kleine Brände gelegt. Sie habe mit Hilfe von Benzin und Papier am Boden liegendes Laub und Unterholz in Brand gesetzt, teilte die Polizei am Sonntag mit. 

Es sei nur dem Zufall zu verdanken, dass aus den einzelnen Bränden am Samstagnachmittag kein größerer Waldbrand entstanden sei. Die Brände wurden von der Feuerwehr des Stadtteils Dietershan gelöscht.

Die Frau habe durch aufgefundene Papierreste ermittelt und festgenommen werden können, berichtete die Polizei weiter. Es sei umfangreiches Beweismaterial sichergestellt worden. Die junge Frau habe sich anschließend freiwillig in psychiatrische Behandlung des Klinikums Fulda begeben. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare