+
Norbert Kartmann (CDU), ehemaliger Landtagspräsident von Hessen.

Butzbach/Wiesbaden

Bouffier zeichnet Ex-Landtagspräsidenten Kartmann aus

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat den aus dem Amt geschiedenen Landtagspräsidenten Norbert Kartmann (beide CDU) mit dem Hessischen Verdienstorden ausgezeichnet.

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat den aus dem Amt geschiedenen Landtagspräsidenten Norbert Kartmann (beide CDU) mit dem Hessischen Verdienstorden ausgezeichnet. „Norbert Kartmann hat über 15 Jahre den hessischen Landtag repräsentiert - so lange wie niemand zuvor“, erklärte Bouffier laut Mitteilung vom Samstag mit Blick auf die Auszeichnung am Freitagabend in Butzbach im Wetteraukreis. „Er ist ein hochgeschätzter Politiker, der sich mit großem Geschick, Weitsicht und Verve für seine Heimat Butzbach, Hessen und Europa eingesetzt hat“, ergänzte der Regierungschef.

Bouffier war am Freitag in der konstituierenden Sitzung des neuen Landtags in Wiesbaden in seinem Amt bestätigt worden. Neuer Parlamentspräsident ist der bisherige Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) - er wurde am Freitag einstimmig gewählt. Sein 70-jähriger Vorgänger Kartmann - ursprünglich Lehrer für Physik und evangelische Theologie - bleibt dem Landtag als CDU-Abgeordneter treu. Der Landtagspräsident wird nach parlamentarischem Brauch von der größten Fraktion gestellt. Diese bilden mit 40 Parlamentariern die Christdemokraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare