Feuer

Böschungsbrand stört Bahnverkehr

Die zweigleisige Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Limburg muss für zwei Stunden   gesperrt werden.

Ein Böschungsbrand hat den regionalen Bahnverkehr zwischen Frankfurt und Limburg zeitweise zum Erliegen gebracht. 

"Es hat gerade mal auf zwei Quadratmetern gebrannt", sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Frankfurt am Donnerstag. Weil die Feuerwehr zum Löschen der Flammen bei Eschhofen (Kreis Limburg-Weilburg) jedoch auf die Schienen vorrücken musste, wurde die zweigleisige Bahnstrecke für zwei Stunden am Donnerstagvormittag gesperrt.

Ab dem Mittag konnte ein Gleis wieder befahren werden, wie eine Bahnsprecherin sagte. Es kam zu Verspätungen. Warum es zu dem Feuer kam, war nicht bekannt. Zuvor hatten Medien darüber berichtet. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare