+
Das Boeing-Logo auf einem Bildschirm über dem Tradingfloor der New Yorker Börse. (Symbolbild)

Flugbetrieb

Boeing-Verbot hat kaum Auswirkungen auf Flughafen Frankfurt

Von dem Flugverbot für Boeing-Maschinen sind am Frankfurter Flughafen nur zwei Flüge betroffen.

Vom weitgehenden Flugverbot der Maschinen Boeing 737 Max 8 und Boeing 737 Max 9 sind am Flughafen Frankfurt zwei Flüge betroffen. Wie ein Sprecher am Mittwochmorgen sagte, handelt es sich in einem Fall um einen Flug nach Warschau. Die betroffene Maschine - eine Boeing 737 Max 8 - werde durch einen anderen Flieger ersetzt.

Außerdem sei ein Charterflug nach Mazedonien gestrichen worden. Auch in diesem Fall habe es sich um eine Boeing 737 Max 8 gehandelt, sagte der Sprecher weiter. Die Passagiere würden auf andere Flüge umgebucht.

Nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien hatten Deutschland, Großbritannien, Singapur und weitere Länder dem noch relativ neuen Flugzeugtyp am Dienstag ein Flugverbot erteilt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare