Überfall in S-Bahn/ Zwei Reisende mit Waffe bedroht/ Polizei bittet Fahrgast und weitere Zeugen sich zu melden

Kelsterbach: (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntagmorgen (29.11.) gegen 6.50 Uhr kurz vor dem Bahnhof Kelsterbach in einer S-Bahn zwei

Kelsterbach: (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat amSonntagmorgen (29.11.) gegen 6.50 Uhr kurz vor dem BahnhofKelsterbach in einer S-Bahn zwei Fahrgäste mit einer Waffe bedrohtund ihnen einen Rucksack und ein Notebook abgenommen. Der Mannflüchtete beim nächsten Stopp in Kelsterbach aus dem Zug und entkamunerkannt.

Einer der Überfallenen, ein 21 Jahre alter Amerikaner, meldete denÜberfall erst später bei der Polizei in Wiesbaden. Der andereFahrgast hat sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet.

Der Überfall ereignete sich in der S-Bahn auf der Fahrt inRichtung Hanau. Der amerikanische Staatsbürger war während der Fahrteingeschlafen und plötzlich von dem laut schreienden Räuber gewecktworden. Der Unbekannte hielt eine schwarze Pistole in der Hand undbedrohte damit den 21-Jährigen und einen weiteren derzeit unbekanntenFahrgast in dem Großraumabteil.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 30 bis 35 Jahre alten Mannmit kräftiger Statur. Er hat schwarze gegeelte Haare, die an denSeiten kurz geschnitten sind. Über einem weißen T-Shirt trug der Mannein weiteres schwarzes Shirt mit Kapuze. Er hatte dazu eineschmutzige graue Hose und schwarze Schuhe an.

Die Kripo in Rüsselsheim nimmt Hinweise hierzu unter der Rufnummer06142/ 696-0 entgegen. Der unbekannte Fahrgast wird als Zeugedringend gebeten sich mit der Polizei in Rüsselsheim unter dergleichen Nummer in Verbindung zu setzen.

ots OriginalP: Polizeipräsidium SüdhessenDigitale Pressemappe:www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium SüdhessenKlappacher Straße 14564285 DarmstadtRainer MüllerTelefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649Fax: 06151/969-2405E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare