+
Polizei im Einsatz (Symbolfoto).

Polizei Frankfurt

Schüsse in Niederursel

  • schließen

Bei der Polizei werden Schüsse im Gerhart-Hauptmann-Ring in Niederursel gemeldet. Die Beamten finden die Schützen unter den Gästen einer Hochzeitsgesellschaft.

Am 24. November melden gleich mehrere Personen über den Polizeinotruf  Schüsse im Gerhart-Hauptmann-Ring in Frankfurt, die offensichtlich von Teilnehmern eines Autokorsos anlässlich einer Hochzeit abgegeben wurden.

Die Polizei trifft am Einsatzort rund 85 Personen an und findet auf der Straße  etliche Hülsen von Munition für Schreckschusswaffen. Abgefeuert haben will diese aber keiner. 

„Erst durch die Insistenz der Beamten gab sich ein 26-Jähriger aus Pfungstadt als Schütze zu erkennen“, heißt es im Polizeibericht. Schließlich meldet sich auch noch ein 25-Jähriger Pfungstädter und übergibt seine Schreckschusspistole.

Die Abfahrt der Hochzeitsgesellschaft wird daraufhin gestattet und die  Sperrung des Gerhart-Hauptmann-Ringes in diesem Bereich  aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare