Oberursel

Rentner geht auf spielende Kinder los

Weil er sich über abgelegte Fahrräder ärgert, geht ein Rentner in einem Wald bei Oberursel auf vier spielende Kinder los.

Ein wütender Rentner ist in einem Wald auf vier spielende Kinder losgegangen - weil er sich über deren am Wegesrand abgelegte Fahrräder und Rucksäcke geärgert hat. Der 78-Jährige trat nach den Gegenständen, beschimpfte und griff die 12 bis 14 Jahre alten Jungen schließlich an. Die von den Kindern zu Hilfe gerufene Polizei nahm den alten Mann fest.

Bei dem Zwischenfall am Mittwoch nahe Oberursel (Hochtaunuskreis) gingen unter anderem ein Handy und eine Kamera der Kinder zu Bruch. Gegen den aufgebrachten Spaziergänger wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung ermittelt. Ernsthaft verletzt wurde jedoch niemand. (dpa/lhe) 

Mehr zum Thema

Kommentare