+
Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Bau-Mafia in Hessen

Razzia gegen Schwarzarbeit

Die Razzia richtet sich gegen die Bau-Mafia in Hessen. Die Polizei setzt dabei fünf Verdächtige eines mutmaßlichen Schwarzarbeiterrings fest.

Schlag gegen die Bau-Mafia: Zoll, Polizei und Steuerfahndung haben nach jahrelangen Ermittlungen in Frankfurt fünf Verdächtige eines mutmaßlichen Schwarzarbeiterrings festgenommen. Sie stehen unter dem Verdacht, Steuern und Sozialabgaben im Wert von rund 7,2 Millionen Euro hinterzogen zu haben. "Ermittelt wird wegen des Vorwurfs der Bildung einer kriminellen Vereinigung und bandenmäßiger Steuerhinterziehung", sagte Polizei-Sprecherin Chantal Emch am Dienstag in Frankfurt.

Mehre hundert Ermittler durchsuchten 83 Wohnungen und Geschäftsräume im Rhein-Main-Gebiet. Dabei beschlagnahmten sie neben Geld auch Autos, Gemälde und andere Wertgegenstände. "Wir wissen derzeit noch nicht genau, wie viel die einzelnen Gegenstände wert sind, es geht aber darum, Dinge zu erhalten, die einen Gegenwert haben", sagte der Leiter der Pressestelle der Frankfurter Polizei, Alexander Kießling. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare