Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Körperverletzung, Widerstand gegen Polizeibeamte,Usingen

Am Montagabend wurde die Polizei in Usingen zu einerAuseinandersetzung an einer Tankstelle in der Weilburgerstraßegerufen. Dort schlug ein 50-jähriger türkischer Mann auf einen35-jährigen Landsmann ein. Bei dem Versuch der Beamten, die Attackendes Aggressors zu unterbinden und ihn festzunehmen, leistet diesererheblichen Widerstand. Ein 42-jähriger Beamter erlitt hierbei eineFraktur am Handgelenk. Der Täter ist bereits polizeilich wegenGewaltdelikten in Erscheinung getreten. Strafanzeige wird vorgelegt.

2. Versuchter Wohnungseinbruch,Bad Homburg

Bis auf den Balkon eines Einfamilienhauses in der Grenzstraßegelangte ein unbekannter Einbrecher in der Nacht zum Montag. DerTäter hatte zuvor bereits das Stromkabel eines Außenscheinwerfersdurchtrennt und war über ein Terrassengeländer nach oben geklettert.Warum es nicht zu einer weiteren Tatausführung kam, ist nichtbekannt.

3. Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person,Neu-Anspach

Bei einem Unfall in Neu-Anspach wurde am Montagnachmittag eineAutofahrerin leicht verletzt. Eine Volvo-Fahrerin befuhr dieRudolf-Diesel-Straße aus Richtung Gewerbegebiet und bog nach links inRichtung Feuerwehrstützpunkt ein. Hierbei beachtete sie nicht dieVorfahrt eines Mercedes-Benz-Fahrers, der aus Richtung Feuerwehr inRichtung Hauptstraße fuhr. Der Mercedes-Fahrer wich nach links ausund kollidierte dadurch frontal mit einem entgegenkommendenFord-Fiesta, dessen Fahrerin hierdurch leicht verletzt wurde. DerSachschaden beträgt ca. 20.000 EUR.

4. Verkehrsunfall mit leicht verletzter Personen,Friedrichsdorf

Eine 18-jährige Friedrichsdorferin befuhr mit ihrem Kleinbus derMarke Nissan die Obere Römerhofstr. zur L 3057 und wollte diese andieser Kreuzung in Richtung der Str. " Alt Seulberg" überqueren.,Hierbei übersah sie aber den von rechts auf der L 3057 herannahendenund vorfahrtsberechtigten Pkw Toyota, der von einer 46-jähr. Frau ausNidderau gesteuert wurde. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurde derToyota gegen den an dieser Kreuzung aus Richtung Alt Seulbergwartenden Kleinbus der Marke Nissan geschleudert. DieUnfallverursacherin, deren 17-jähriger Beifahrerin (ausFriedrichsdorf) und die Toyota-Fahrerin wurden leicht verletzt insKrankenhaus nach Bad Homburg eingeliefert. Sachschaden ca. 12.500EUR.

5. Verkehrsunfall SachschadenKönigstein

Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kam eine46-jährige Audi-TT-Fahrerin am Montagmittag auf der Strecke vonKönigstein nach Mammolshain in einer Rechtskurve nach links von derFahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der Sachschaden wirdauf 10.000 EUR geschätzt.

ots OriginalP: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium WesthessenPolizeidirektion HochtaunusSaalburgstrasse 11661350 Bad Homburg v.d. HöhePressestellePHK Siegfried SchlottTelefon: (06172) 120-240E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare