+
Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht.

Wiesbaden

Polizei stürmt Wohnung

Ein 23-jähriger Mann hat sich am Montag in seiner Wohnung in Wiesbaden verschanzt.

Ein 23-jähriger Mann hat sich am Montag in seiner Wohnung in Wiesbaden verschanzt. Wie die Polizei mitteilte, sollte die Wohnung am Morgen wegen zahlreicher Betrugsdelikte des Mannes durchsucht werden.

Der 23-Jährige verbarrikadierte sich und hinderte die Beamten am Zutritt. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei versuchte am Mittag, Kontakt zu dem Mann aufzunehmen, der sich aber nicht gesprächsbereit zeigte.

Am frühen Nachmittag drangen die Beamten in die Wohnung ein und nahmen den Mann fest. Gemeinsam mit ihm hatte sich seine gleichaltrige Freundin in den Räumlichkeiten aufgehalten. Während des Einsatzes wurde der Bereich um die Wohnung weiträumig abgesperrt. Es wurde niemand verletzt. (dpa/lhe) 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare