+
Der auf Mallorca gestohlene Lamborghini Gallardo.

Kriminalität in Hessen

Polizei stoppt gestohlenen Lamborghini

Die Polizei stoppt auf der A44 bei Kassel den Fahrer eines Lamborghini. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergibt: Er wurde auf der spanischen Ferieninsel Mallorca gestohlen.

Eine Zivilstreife der Kasseler Polizei stoppt auf der Autobahn 44 einen Fahrer, der mit einem  Lamborghini Gallardo unterwegs ist. Eine Überprüfung ergibt: Der Luxuswagen ist auf der spanischen Ferieninsel Mallorca entwendet worden.

Der Sportwagen war den Polizisten am Donnerstagabend gegen 23 Uhr auf der A44 zwischen der Anschlusstelle Bad Wilhelmshöhe und dem Autobahnkreuz Kassel West aufgefallen, weil der 46 Jahre alte Fahrer aus dem Landkreis Kassel mit 180 Stundenkilometern unterwegs war. Als sie ihn stoppten, gab er an, den Wagen eines Autohändlers probezufahren. Eine Überprüfung des spanischen Kennzeichens ergab, das der Lamborghini im Oktober 2016 auf Mallorca gestohlen worden war. Der Wagen wurde beschlagnahmt. Der Neupreis eines solchen Fahrzeugs beträgt nach Polizei-Angaben rund 200.000 Euro.

Der 46-Jährige gab an, von dem Diebstahl des Wagens nichts gewusst zu haben. Er habe lediglich eine Probefahrt damit unternommen. Die Ermittler haben jetzt Kontakt zu den spanischen Behörden aufgenommen, um die Besitzverhältnisse zu klären und mehr Informationen über den Diebstahl zubekommen. (lad)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare