+
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

Gerichte in Hessen

Hessens Gerichte stehen vor langwierigen Prozessen

Die Gerichte in Hessen müssen sich 2019 mit einigen langwierigen Prozessen befassen. Unter anderem geht es um eine Krankenschwester, die Frühchen unerlaubt Medikamente gegeben haben soll.

Die hessischen Richter bekommen es auch im Jahr 2019 mit aufsehenerregenden Prozessen zu tun. Einige der Verfahren werden sie monatelang beschäftigen - etwa der Fall einer früheren Marburger Krankenschwester, die drei Frühchen unerlaubt Medikamente verabreicht haben soll. Von Ende Januar an steht die Frau unter anderem wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Marburg. Bislang sind mehr als 70 Verhandlungstage bis 2020 geplant.

Auch das Landgericht Hanau steht vor einem umfangreichen Prozess, bei dem es um einen mutmaßlichen Mord an einem Vierjährigen vor mehr als 30 Jahren gehen wird. Wann genau das Verfahren beginnt, ist aber noch offen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare