+
Ein versuchtes Tötungsdelikt vor einer Gießener Diskothek wird Thema in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“.

Diskothek in Gießen

Attacke vor Disco bei „Aktenzeichen XY ... ungelöst“

Vor einer Diskothek in Gießen wird ein Mann lebensgefährlich verletzt. Der Fall wird nun in der Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ behandelt.

Ein versuchtes Tötungsdelikt vor einer Gießener Diskothek wird am Mittwochabend (12.) Thema in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ sein. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit. Bei dem Überfall Mitte März sind zwei junge Männer nach einem Disco-Besuch in Gießen angegriffen und erheblich verletzt worden. Nach der Attacke musste einer der beiden, ein 20 Jahre alter Mann, notoperiert werden.

Er und sein ebenfalls 20 Jahre alter Begleiter waren von zwei Männern angesprochen und beschimpft worden. Dann seien diese handgreiflich geworden und hätten auf einen der beiden Discobesucher eingeschlagen, bis er zu Boden ging, hieß es. Die Angreifer hatten den Ermittlern zufolge ein Messer dabei. Als ein Zeuge dazu kam, flüchteten sie. Während einer der angegriffenen Männer lebensgefährlich verletzt wurde, erlitt sein Begleiter leichte Verletzungen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare