Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild).
+
Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild).

Feuer in Limburg

Bewohner retten sich aus brennendem Haus

In Limburg steht ein Zweifamilienhaus in Flammen. Die Bewohner können sich retten. Was zu dem Feuer führte, ist noch unklar.

Ein Zweifamilienhaus in Limburg ist in der Nacht zum Sonntag komplett ausgebrannt.

Eine Bewohnerin hatte den Brand rechtzeitig bemerkt und ihre Mitbewohner, darunter zwei Kinder, gewarnt, wie die Polizei mitteilte. Alle konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von etwa 250 000 Euro.

Das Feuer war im hölzernen Dachstuhl eines Anbaus ausgebrochen, der sich noch im Rohbau befindet, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Was den Brand auslöste, war vorerst noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare