1. Startseite
  2. Rhein-Main

Betrunkener überfährt Frau

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fahrer schläft am Steuer ein

BAD HOMBURG - Ein tragischer Unfall hat sich am Sonntagabend in der Tannenwaldallee ereignet. Ein stark alkoholisierter 34 Jahre alter Autofahrer hat eine Fußgängerin angefahren. Sie erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass sie noch am Unfallort verstarb.

Wie die Polizei berichtet, war der aus Bruchköbel stammende Mann mit seinem Wagen in der Tannenwaldallee aus Richtung Hindenburgring in Fahrtrichtung Kreuzallee unterwegs. Dabei kam er vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn ab. Die rechte Fahrzeugfront erfasste die auf dem Gehweg laufende, 36-jährige Fußgängerin aus Bad Homburg. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie erlag trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch die Polizeibeamten und den eintreffenden Notarzt noch am Unfallort ihren Verletzungen. Der 34-Jährige entfernte sich zunächst einige Hundert Meter vom Unfallort und schlief dort in seinem Wagen ein. Der Beschuldigte, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, wie die Polizei mitteilt, wurde zur Polizeistation Bad Homburg gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Frankfurt wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Im Anschluss wurde er von der Dienststelle entlassen. Er hat sich nun in einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung zu verantworten.

Die Polizei bittet in diesem Fall um sachdienliche Hinweise von Zeugen. Sie werden bei der Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer 0 61 72 / 12 00 entgegengenommen. red

Auch interessant

Kommentare