Verkehr

Beim E-Bike-Fahren lebensgefährlich verletzt

Ein E-Bike-Fahrer und ein Autofahrer stoßen frontal zusammen. Vermutlich hat der Radfahrer das Fahrzeug beim Abbiegen übersehen.

Ein 17 Jahre alter E-Bike-Fahrer ist bei einem Abbiegeunfall im Odenwaldkreis lebensgefährlich verletzt worden.

Er war am Donnerstagnachmittag aus Brensbach in Richtung Höchst (Odenwaldkreis) unterwegs und wollte nach links auf einen Feldweg abbiegen, wie die Polizei mitteilte. Dabei habe er vermutlich das entgegenkommende Auto übersehen. Die Beiden seien frontal zusammengestoßen.

Der 17-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen per Hubschrauber in die Klinik gebracht. Der 30 Jahre alte Autofahrer wurde den Angaben zufolge leicht verletzt. Die Straße war für knapp vier Stunden gesperrt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare