Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehr

Bei Überholmanöver lebensgefährlich verletzt

Nach einem missglückten Überholmanöver auf der Autobahn 659 in der Nähe von Viernheim schwebt ein 27-Jähriger in Lebensgefahr. 

Der 27 Jahre alter Mann hat am Freitag die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist in die Leitplanken gekracht, als er von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln wollte, teilte die Polizei mit. Das Auto habe sich überschlagen und sei quer auf der Fahrbahn liegen geblieben. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Den Schaden konnte die Polizei noch nicht beziffern. Wegen des Unfalls war die A659 in Richtung Weinheim (Baden-Württemberg) für kurze Zeit voll gesperrt, konnte am Vormittag aber freigegeben werden. Die Ermittlungen dauern an. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare