1. Startseite
  2. Rhein-Main

Bedenkliche Lockerungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kathrin Rosendorff

Kommentare

Corona-Lockerungen, das klingt erst mal gut. Aber es gibt wieder Entscheidungen, die gerade für Geimpfte schwer nachzuvollziehen sind. Der Kommentar.

Corona-Lockerungen, das klingt erst mal gut. Aber wieder gibt es Entscheidungen, die gerade für Geimpfte schwer nachzuvollziehen sind. Warum kehren wir beispielsweise zur 3G-Regel in Restaurants und Fitnessstudios zurück? Orte, die wir ohne Maske betreten und plötzlich wieder mit Ungeimpften teilen.

Warum bleibt hier nicht wie in den Clubs die 2G-plus-Regel? Fraglich ist auch, ob diese Regel den Unternehmen wirklich ein besseres Geschäft beschert. Es könnte durchaus sein, dass Geimpfte eher abgeschreckt werden und dann doch lieber nicht essen gehen oder den Sportkurs in Innenräumen meiden.

Bedenklich ist vor allem, dass Menschen, die sich noch nicht haben impfen lassen, jetzt noch weniger Anreiz dazu haben werden. Die von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geforderte Impfpflicht wird es schwerer haben, nun auf Akzeptanz in der Bevölkerung zu stoßen. Und wenn die Impfquote nicht steigt, bedeutet das für den Herbst, dass dieser wieder ungemütlich wird.

In Deutschland ist ein vergleichsweise hoher Anteil von älteren Menschen immer noch nicht geimpft. Neue Varianten, wieder Einschränkungen im Herbst. Für alle. Das möchte niemand. 

Auch interessant

Kommentare