+
Der Bariton Johannes Martin Kränzle.

Frankfurt/Main

Bariton Johannes Martin Kränzle erhält Rheingold-Preis

Der Sänger Johannes Martin Kränzle erhält den Rheingold-Preis des Richard-Wagner-Verbandes (RWV) Frankfurt. Die undotierte Auszeichnung soll dem ehemaligen Ensemble-Mitglied der Oper Frankfurt bei einem Konzert am 17. Februar (16.

Der Sänger Johannes Martin Kränzle erhält den Rheingold-Preis des Richard-Wagner-Verbandes (RWV) Frankfurt. Die undotierte Auszeichnung soll dem ehemaligen Ensemble-Mitglied der Oper Frankfurt bei einem Konzert am 17. Februar (16.00 Uhr) überreicht werden. Mit ihr verbunden ist die Ehrenmitgliedschaft im RWV, wie dessen Vorsitzender Dirk Jenders mitteilte. Bisherige Preisträger sind der Generalmusikdirektor der Oper Frankfurt, Sebastian Weigle (2010), und der Bariton Terje Stensvold (2014).

Der in Frankfurt lebende Kränzle wurde im vergangenen Jahr bereits zum zweiten Mal von der Zeitschrift „Opernwelt“ zum „Sänger des Jahres“ gewählt - dieses Mal für seine Darstellung der Figur Beckmesser bei den Bayreuther Festspielen, die er im Sommer erneut am Grünen Hügel singen soll. Der international gefragte Sänger hatte sich nach einer lebensbedrohlichen Knochenmarkserkrankung 2015 einer Stammzellentransplantation unterziehen müssen. Im September 2016 kämpfte er sich mit großem Erfolg auf die Bühnen zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare