1. Startseite
  2. Rhein-Main

Bagger umgestürzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei Abbrucharbeiten ist in Köppern ein Bagger umgekippt.
Bei Abbrucharbeiten ist in Köppern ein Bagger umgekippt. Privat © privat

Fahrer in Klinik gebracht

FRIEDRICHSDORF - Bei Abbrucharbeiten an einem Haus in der Köpperner Straße ist am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr ein Bagger umgestürzt. Wie der Friedrichsdorfer Stadtbrandinspektor Ulrich Neeb mitteilte, befuhr der Bagger die Kellerdecke eines abbruchreifen Hauses, als diese unvermittelt nachgab und einbrach. Mit einem lauten Knall sei der 28 Tonnen schwere Bagger auf die Seite gestürzt. Dabei wurde der Baggerführer laut Neeb verletzt. Der 44 Jahre alte Mann musste von seinen Kollegen und den Einsatzkräften befreit werden und wurde danach in ein Krankenhaus gebracht.

Mit einem Sprung zur Seite sei es zwei Arbeitskollegen im letzten Moment gelungen, sich vor dem umstürzenden Bagger in Sicherheit zu bringen, berichtete Neeb. Bei dem Baustellenfahrzeug handelte es sich um einen 28 Tonnen schweren Abbruchbagger.

Im Einsatz war außer dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Feuerwehr Köppern mit drei Fahrzeugen und 18 Kräften. Vorläufigen Schätzungen der Polizei und der Feuerwehr zufolge beläuft sich der Schaden auf rund 50 000 Euro. In Köppern kam es wegen des Einsatzes zu Verkehrsbehinderungen.

Die Bergung des Baggers gestaltet sich schwierig. Nach Neeb vorliegenden ersten Auskünften sollte er mit zwei Kränen wieder aufgestellt werden. red

Auch interessant

Kommentare