Ein Thermometer das von der Sonne angestrahlt wird. Die Quecksilbersäule steht knapp vor der 40-Grad-Marke.
+
Im Auto ist es noch heißer.

Griesheim

Baby aus heißem Auto befreit

Eine Frau sperrt versehentlich ihr Baby im Auto ein. Einsatzkräfte befreien den Säugling aus dem heißen Fahrzeug.

Im südhessischen Griesheim (Kreis Darmstadt-Dieburg) ist ein drei Monate altes Baby von Einsatzkräften aus einem heißen Auto befreit worden. Die Helfer schlugen ein Fenster des verschlossenen Wagens ein. Das Kleinkind kam zusammen mit seiner Mutter vorsorglich ins Krankenhaus.

Die Frau war nach Polizeiangaben am Freitagmittag aus dem Auto ausgestiegen, um den Säugling vom Rücksitz zu nehmen. Beim Aussteigen ließ sie den Informationen zufolge versehentlich den Schlüssel im Wagen - und konnte die Türen von außen nicht mehr öffnen. Sie alarmierte die Polizei, die die Feuerwehr zu Hilfe holte. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare