+
Polizeiwagen mit BlaulichtPolizei

Verkehr

Autofahrer rast in Bad Vilbel in Tankstelle

Ein Autofahrer in Bad Vilbel rast auf das Gelände einer Tankstelle  und reißt mit seinem Wagen drei Zapfsäulen aus der Verankerung.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Zeugen in der Nacht zum Freitag gemeldet, dass in Bad Vilbel  ein Auto mehrere Zapfsäulen einer Tankstelle gerammt habe. Der Fahrer war wohl zu schnell unterwegs und hatte die Kontrolle über den Wagen verloren. Die Zeugen berichteten laut Polizei von drei Männern, die nach dem Unfall aus dem Wagen stiegen, zwei seien zu Fuß geflohen.

Der Besitzer des Unfallwagens wartete in der Tankstelle auf die Polizisten. Der Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, hieß es. Am Auto entstand laut Polizei ein Totalschaden. Wegen einer Notstoppvorrichtung lief laut Polizei nur wenig Kraftstoff aus, den die Feuerwehr entfernte.

Den Schaden schätzte die Polizei auf mindestens 150 000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei zur Frage, wer gefahren war, dauern an. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare