Verkehr

Autofahrer prügeln aufeinander ein

Zwei Autofahrer fallen auf der A671 durch Drängeln und gegenseitiges Überholen auf. Dann stoppen die Fahrer, um sich zu prügeln.

Erst Drängeln, dann zuschlagen: Zwei Autofahrer sind im südhessischen Ginsheim-Gustavsburg derart aneinandergeraten, dass die Polizei nun gegen sie wegen Nötigung und Körperverletzung ermittelt.

Den ersten Erkenntnissen zufolge kam es auf der Autobahn 671 zunächst zu Drängeleien und ständigem gegenseitigem Überholen, wie die Beamten am Donnerstag über den Vorfall vom Mittwochabend berichteten.

Die 29 und 42 Jahre alten Autofahrer hätten sich dann entschieden, die Sache zu klären. Sie stoppten auf der Darmstädter Landstraße, stiegen aus und prügelten sich. Die Streithähne erlitten dabei Blessuren, die medizinisch versorgt werden mussten. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare