Prämierung

Auszeichnungen für beste Weine und Sekte

Bei den Weinen erhalten 446 die Goldene Preismünze, 732 Silber und 193 Bronze. 22 Sekte werden mit Gold ausgezeichnet, 26 mit Silber und 6 mit Bronze.

Die hessische Landwirtschaftsministerin Priska Hinz (Grüne) hat die Sieger der Landeswein- und Sektprämierung bekanntgegeben. Insgesamt 1371 Weine und 54 Sekte von Winzern in den Anbaugebieten Rheingau und Hessische Bergstraße werden ausgezeichnet, wie das Umweltministerium am Freitag mitteilte. Bei den Weinen erhielten 446 die Goldene Preismünze, 732 Silber und 193 Bronze. 22 Sekte wurden mit Gold ausgezeichnet, 26 mit Silber und 6 mit Bronze.

Die hessischen Weine und Sekte hätten „auch in diesem Jahr wieder Spitzenniveau erreicht“, sagte Hinz. Für die besten Leistungen wurden außerdem fünf Betriebe aus dem Rheingau und ein Betrieb im Anbaugebiet Hessische Bergstraße mit dem Staatsehrenpreis 2019 ausgezeichnet. Teilgenommen hatten laut Umweltministerium an der Prämierung 118 hessische Weingüter mit insgesamt 1477 Weinen, davon 1232 aus dem Rheingau und 245 von der Bergstraße, und 56 Sekten. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare