Ausgehen: Das kommt gut

Mazassek: Angesichts des so genannten Wetters trifft das Monza voll ins Schwarze.

Mazassek: Angesichts des so genannten Wetters trifft das Monza voll ins Schwarze.

Loichinger: Dark.

M: Genau so lautet das Motto des Abends, bei dem alles schwarz ist im Club. Decken, Wände, selbst der Plattenteller.

L: Weshalb das Monza dem Publikum empfiehlt: Come white, bring light.

M: All right!

L: Für Freunde des natürlichen Lichts macht das Lola Montez am Sonntag die Türen extra früh auf: Zur Finissage der "My Generation"-Ausstellung spielt die Lola Montez Band und präsentiert, so heißt es, ihre Schallplatte.

M: Die ja auch schwarz ist. Ein Menetekel unserer Zeit! Ob sich das Dora Brilliant dort einreiht, lässt sich noch nicht sagen. Auf jeden Fall performen dort Tyger,

Tyger live und deine alte Freundin Miriam Schulte.

L: Hängt deine Laune heute etwas low? Lowtec ist bestimmt gut drauf: Er veröffentlicht auf dem Workshop-Label und legt mit dessen Betreiber Move D. im 603qm auf. Meine Empfehlung.

M: Mir ist das zu smart deep. Deswegen: Geht zu Stupid Deep, Loide. Er macht Mashups in der Stereobar, was jetzt perfekt zu deinem nächsten Toptipp passt.

L: Ein Meister der Edits, Neubearbeitungen älterer Stücke also, ist angeblich Pilooski. Ob's stimmt, lässt sich anhand seines DJ-Sets im Robert Johnson überprüfen.

M: Da hast du meine Vorlage ja kongenial aufgenommen, Hut ab. L: Wem das alles, dein Geschwafel inklusive, zu laut wird, gehe durch Wind und Wetter zum Saasfee*-Pavillon: Petra Eichler und Susanne Kessler haben den mit ihren "Sounds of Silence" bestückt.

M: Sounds schräg.

L: Sounds like senior spirit.

M: Sounds like my Lebensmotto: Quer denken, senkrecht handeln.

Dark, 27.3., 23 Uhr, Monza, Frankfurt, Berliner Straße 74; Finissage My

Generation, 29.3., 16 Uhr, Lola

Montez, Frankfurt, Breite Gasse 24;

Tyger, Tyger live, 28.3., 23 Uhr, Dora Brilliant, Frankfurt, Gutleutstraße 294; Move D., Lowtec, Even Tuell, 28.3., 23 Uhr, 603qm, Darmstadt, Alexanderstraße 2; Stupid Deep, 28.3., 22 Uhr, Stereobar, Frankfurt, Abtsgäßchen 7;

Pilooski, Ata, 28.3., 24 Uhr, Robert Johnson, Offenbach, Nordring 131; Sounds of Silence, bis 2.4., Di bis Sa 17 bis 20 Uhr, Saasfee*-Pavillon,

Frankfurt, Bleichstraße 64-66

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare