Wirtschaftsförderung

Darmstadt-Dieburg: Aufträge für das lokale Handwerk

  • schließen

Ein Eigenbetrieb des Landkreises Darmstadt-Dieburg vergibt viele Instandsetzungen in Schulen an kleinere Betriebe in der Region.

Ob Spielgeräte repariert, ein Klassenraum saniert, Beleuchtungen erneuert oder Regenrinnen gereinigt werden – rund 70 Klein-Aufträge an über 30 Schulen haben die Hausmeister des Da-Di-Werks, dem Eigenbetrieb Gebäude- und Umweltmanagement des Kreises Darmstadt-Dieburg, bereits an örtliche Handwerker vergeben.

Vielen kleinen Handwerksbetrieben brächen wegen der Corona-Krise die Aufträge weg, teilt der Kreis mit. „Insgesamt geben wir jedes Jahr rund vier Millionen Euro für Instandhaltungen aus“, sagt Holger Gehbauer, Betriebsleiter des Da-Di-Werks. Mittel stünden somit ausreichend für die Klein-Aufträge zur Verfügung.

Öffentliche Ausschreibungen braucht es wegen der geringen Einzelsummen nicht für diese Aufträge, nur mehrere Vergleichsangebote örtlicher Handwerker müssen eingeholt werden.

Um die Aufträge bewerben können sich Handwerksbetriebe per E-Mail an da-di-werk@ladadi.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare