Feuer

Aufmerksame Jugendliche verhindern Waldbrand

Zwei Jugendliche bemerken Rauch und alarmieren die Feuerwehr. So kann Schlimmes verhindert werden.

Zwei aufmerksame Jugendliche haben in Osthessen einen Waldbrand verhindert. Die beiden 14 Jahre alten Jungen hatten während der Feldarbeit über einem drei Kilometer entfernten Wald Rauch bemerkt, wie die Polizei in Hünfeld am Mittwoch mitteilte. Geistesgegenwärtig fuhren sie los, um nach der Ursache zu sehen. In dem Wald angekommen, entdeckten sie ein kleines Feuer und alarmierten sofort die Feuerwehr.

Diese löschte den Brand, der inzwischen auf die Größe eines Handballfelds angewachsen war. Laut Polizei entstand durch das Feuer am Dienstag nahe Eiterfeld (Landkreis Fulda) lediglich ein Schaden von rund 1000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare