+
Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Unfall

Auffahrunfall mit drei Lkw auf der A7 bei Kassel

Wegen der stundenlangen Bergungsarbeiten staute sich der Verkehr Richtung Süden zeitweise bis zu sieben Kilometer lang

Bei einem Auffahrunfall auf der A7 bei Kassel mit drei beteiligten Lkw haben sich zwei Fahrer leicht verletzt. Es entstand bei dem Unfall am Dienstag ein Schaden von rund 70.000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Zwei Lkw mussten abgeschleppt werden, die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden. Auf der Autobahn staute es sich in Richtung Süden zeitweise bis zu sieben Kilometer lang. Den Angaben zufolge musste ein 54-jähriger Fahrer wegen stockenden Verkehrs bremsen. Der hinter ihm fahrende 31-Jährige habe dies zu spät bemerkt, den Lkw aber noch rechtzeitig verlangsamen können. Da aber auch der nachfolgende Lkw-Fahrer nicht schnell genug gebremst habe, kam es schließlich zu dem Auffahrunfall mit allen drei Lkw. (dpa/lhe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare