+
Mijat Gacinovic setzt an und trifft gegen Lazio Rom - so schön, dass die Sportschau ihn für das Tor des Monats nominiert.

Das bringt der Tag

Gacinovic für Tor des Monats nominiert

  • schließen

Störung im Nahverkehr zwischen Frankfurt und Mainz +++ Goethe-Uni will aus Fehlern lernen +++ Das bringt der Tag in Hessen und Rhein-Main +++

Guten Morgen in Frankfurt und Hessen! Es ist der dritte Januar und der offizielle Rest der Silvesterwoche. Man weiß es natürlich nie, es kann ja alles kommen und man sollte den Tag nie vor dem Abend loben oder verfluchen, aber, aller Anzeichen zufolge und wenn wir mal ehrlich bleiben, passiert heute: so gut wie nichts.

Sich selbst beklaut – Versicherungsbetrug in Frankfurt

In Frankfurt wird zumindest prozessiert. Ein Angeklagter soll sein eigenes Auto aufgebrochen und das dort befindliche Navigationsgerät geklaut haben. Weil er ja beklaut wurde, wenn auch von sich selbst, meldete er das Ganze bei der Polizei und die Versicherung zahlte ihm 9.700 Euro für Navigationsgerät und mutmaßlich den am Wagen entstandenen Schaden. Das klingt nach Versicherungsbetrug? Findet die Staatsanwaltschaft auch und klagte den Mann deshalb und wegen der Vortäuschung einer Straftat an.

Ruhe am Flughafen: Frankfurt hat einen „silent airport“

Menschen in Neu-Isenburg, Raunheim, Flörsheim oder Mörfelden sehen das vielleicht anders, aber die Nachrichtenagentur dpa nennt den Frankfurter Flughafen einen „silent airport“ (ruhiger Flughafen). Weil man in den Terminals des größten Verkehrsflughafens Deutschlands mittlerweile auf die Flugausrufe verzichtet. Die Turbinen aber bleiben, ebenso wie alle anderen Durchsagen und die Boarding Calls der Fluggesellschaften, oder der An- und Abreiseverkehr.

Goethe-Uni will wieder exzellenter werden

„Ein Tiefschlag“ nannte Birgitta Wolff, Präsidentin Der Goethe-Universität, das Abschneiden der Hochschule bei der Exzellenzstrategie im Oktober 2017. Doch die Zeit seit Verkündung der Ergebnisse habe man intensiv genutzt, um Ursachen zu analysieren und neue Lösungen zu entwickeln. „Wir haben viele tolle Forscherpersönlichkeiten, aber wir haben ein Defizit, wenn es darum geht, sie für große Verbundprojekte zu gewinnen“, sagte Wolff gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Zukünftig wolle man verstärkt bei außeruniversitären Projekten mitarbeiten, um wieder an der Ausschüttung der Exzellenzförderung beteiligt zu werden. Immerhin geht es um fast 2,7 Milliarden Euro, die ausgezeichnete Projekte über einen Zeitraum von sieben Jahren erhalten.

Eintracht verabschiedet Wiedwald – Gacinovic nominiert

Abstimmen für Mijat! ?
https://t.co/dElvYOjqXM https://t.co/1shrunErU6

— Eintracht Frankfurt (@Eintracht)

2. Januar 2019

Trotz Winterpause ist bei Hessens erfolgreichstem Fußballclub einiges in Bewegung: Eintracht Frankfurt verabschiedet Felix Wiedwald. Der Torhüter war nach der Verpflichtung von Kevin Trapp hinter Felix Rönnow ins dritte Glied gerutscht und versucht sein Glück bis Jahresende und auf Leihbasis beim Zweitligisten MSV Duisburg.

Und bevor es für die Eintracht in der Rückrunde ernst wird, beginnt das Jahr für Mijat Gacinovic mit einer erfreulichen Nachricht. Der serbische Mittelfeldspieler in Diensten der SGE ist einer der Kandidaten für das Tor des Monats Dezember. Die Sportschau nominierte Gacinovic für sein wunderschönes Dribbling in der Europa League durch die Abwehr von Lazio Rom und den anschließenden Treffer aus gut und gerne 20 Metern in den Winkel zum zwischenzeitlichen 1:1. Die Abstimmung der ARD Sportschau erfolgt online und läuft noch bis zum 13. Januar. Neben Gacinovic nominiert sind Jan Hochscheidt, Pascal Testroet (beide Erzgebirge Aue), Viktoria Schwalm (1. FFC Turbine Potsdam) und Jean Zimmer (Fortuna Düsseldorf).

Störungen im Nahverkehr: S8 und Tram 21

Zu guter Letzt ein Blick auf die Schiene: Eine Signalstörung am Mainzer Hauptbahnhof sorgt für Verspätungen der S8. Die Frankfurter Straßenbahn-Linie 21 verkehrt zurzeit nicht zwischen den Haltestellen „Niederräder Landstraße“ und „Stadion Straßenbahn“. Grund ist ein Unfall. Der RMV empfiehlt seinen Fahrgästen, in diesem Abschnitt auf die Busse der Linie 61 auszuweichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare