+
Zwei Frauen trauern in Neuseeland um die Toten.

Anschlag in Neuseeland

Bistum Limburg ruft zu Solidarität mit Muslimen auf

Unter dem Motto „Friday‘s for prayer - Besuch Deine muslimischen Nachbarn!“ sollen Menschen Muslime zum Gebet begleiten, schlägt das Bistum Limburg vor.

Nach dem Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland ruft das Bistum Limburg zur Solidarität mit Muslimen bei deren kommendem Freitagsgebet auf. Unter dem Motto „Friday‘s for prayer - Besuch Deine muslimischen Nachbarn!“ sollten Menschen Muslime zum Gebet begleiten, erklärte der Bischöfliche Beauftragte für Islamfragen im Bistum Limburg, Frank van der Velden, am Mittwoch. Es solle eine einfache Geste sein, die Empathie zeige und vermittle, dass Muslime nicht alleine seien. Die Zeit für das Mittagsgebet am Freitag (22. März) beginne um etwa 12.40 Uhr, teilte das Bistum mit. Es wies darauf hin, dass viele muslimische Gemeinden das Gebet bis zu 60 Minuten später begehen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare