Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Main bei Frankfurt (Symbolfoto).
+
Der Main bei Frankfurt (Symbolfoto).

Main bei Frankfurt

Angetrunkene machen Dönerboot los

Gefahr auf dem Main bei Frankfurt, weil Angetrunkene ein unbesetztes Dönerboot losbinden.

Zwei angetrunkene Männer haben ein Motorboot am Frankfurter Mainufer losgebunden und damit den Schiffsverkehr auf dem Fluss gefährdet. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, konnte das unbesetzte Boot von einer Streife der Wasserschutzpolizei wieder an den Steg zurückgebracht werden. Bei dem Boot hatte es sich um ein «Dönerboot» gehandelt, aus dem heraus türkische Spezialitäten verkauft werden.

Die zwei Männer - 24 und 27 Jahre alt - wurden Samstagmorgen von einer Überwachungskamera dabei gefilmt, wie sie das Boot von der Steganlage losbanden. Die Polizei konnte die Personalien beider Täter ermitteln. Auch stellten die Beamten fest, dass sie alkoholisiert waren, wie ein Sprecher sagte. Sie haben einen Schaden von etwa 800 Euro verursacht und müssen nun mit einer Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr rechnen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare