+
Reisende stehen in einer langen Schlange vor der Sicherheitskontrolle im Terminal 2 des Flughafens.

Ferien

Andrang am Flughafen Frankfurt 

Auf Hessens Straßen geht es am Wochenende meist entspannt zu. Ganz anders ist die Situation am Flughafen.

Der Ferienverkehr hat am Wochenende vor allem am Flughafen für ein hohes Passagieraufkommen gesorgt. 230 000 Passagiere seien jeweils am Freitag und Samstag abgefertigt worden, erklärte ein Sprecher des Betreibers Fraport am Sonntag. Für das gesamte Wochenende rechne man mit über 700 000 an allen drei Tagen zusammen. Der Flugverkehr laufe trotzdem normal. "Die Passagiere müssen aber mehr Zeit mitbringen". Es gebe momentan rund 1500 Flüge pro Tag, normal seien 1450.

In Hessen kamen Autofahrer am Samstag und Sonntag größtenteils gut voran. Laut Polizei und den Verkehrsmeldungen von Hessen Mobil gab es nur wenige Staus. Am Samstagnachmittag floß der Verkehr nur auf der A3 im Süden des Bundeslandes etwas zäh. Einige Minuten mehr einplanen mussten Autofahrer besonders auf den Strecken Raunheim bis Kelsterbach und Bad Camberg bis Niedernhausen, dort geriet der Verkehr zeitweise ins Stocken. Sonst blieb es entspannt: Staus oder Behinderungen gab es zur Mitte der Sommerferien kaum im dicht besiedelten Rhein-Main-Gebiet.

Von Freitag und bis Sonntagabend war die A45 zwischen Haiger/Burbach und Wilnsdorf gesperrt, weil eine Brücke an der B54 nahe Kalteiche gebaut wird. Viele Autofahrer waren außerdem auf der A6 zwischen Kaiserslautern und Mannheim sowie auf der A5 zwischen Frankfurt und Karlsruhe unterwegs. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare