kino

Einbeinig aufs Rad

Der Name Matthias Emcke dürfte nur wenigen Kinogängern bekannt sein. Dabei hat der 45-Jährige schon mit Stars wie Emma Thompson und Alan Rickman gearbeitet -

Der Name Matthias Emcke dürfte nur wenigen Kinogängern bekannt sein. Dabei hat der 45-Jährige schon mit Stars wie Emma Thompson und Alan Rickman gearbeitet - als Produzent in den USA. Jetzt können Cineasten Emcke kennen lernen. Im Filmmuseum stellt er seinen ersten Langfilm vor, den er als Regisseur verantwortete: "Phantomschmerz" mit Til Schweiger, Stipe Erceg und Jana Pallaske. Ein Drama, das von einem Hallodri und Radfahrer handelt, der nach einem Unfall ein Bein verliert. In "Phantomschmerz", der gerade im Kino anlief, verarbeitet Emcke die Unfallgeschichte eines Freundes. vo

Phantomschmerz, anschließend Filmgespräch, 4.5., 19.30 Uhr, Deutsches Filmmuseum, Frankfurt, Schaumainkai 41, Telefon 0 69 / 9 61 22 02 20

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare