1. Startseite
  2. Rhein-Main

Aktionstag gegen Todesstrafe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claudia Kabel

Kommentare

Am Internationalen Aktionstag gegen die Todesstrafe waren die Fenster 2021 der St. Bernhard Kirche im Nordend in Frankfurt blau erleuchtet.
Am Internationalen Aktionstag gegen die Todesstrafe waren die Fenster 2021 der St. Bernhard Kirche im Nordend in Frankfurt blau erleuchtet. © Renate Hoyer

Rüsselsheim tritt der Initiative „Cities for Life“ bei. Aktionen gibt es auch in Wiesbaden und Darmstadt.

Zum heutigen Aktionstag „Welttag der Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ am Mittwoch, 30. November, wollen zahlreiche Städte in Deutschland – und auch in Hessen – die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Menschenrechte und den Wert des Lebens lenken. Erst kürzlich ist Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) nach einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung ebenfalls der Initiative beigetreten, wie die Stadt mitteilte. Oberbürgermeister Udo Bausch (parteilos) sagte zur Unterzeichnung der Beitrittserklärung, in Krisenzeiten benötigten die Menschenrechte besondere Unterstützung. Allzu oft würden sie anderen Prioritäten wie beispielsweise der Sicherheit untergeordnet. Seit 2002 findet der Aktionstag der Cities for Life statt. In Deutschland beteiligen sich fast 300 Städte. Unterschiedliche Aktionen werden dabei am 30. November gestaltet, wie besondere Beleuchtung bekannter Gebäude, Dichterlesungen oder Projekte in Schulen.

In Darmstadt spielt um 12 Uhr das Glockenspiel im Schloss Lieder vom Tod und Sterben. In Wiesbaden wird Amnesty International und die Initiative gegen die Todesstrafe zwischen 17 und 20 Uhr vor der Ringkirche mit einer Mahnwache und einem Informationsstand auf die Aktion und auf das Schicksal von zum Tode Verurteilten aufmerksam machen. Seit 2019 engagiert sich auch die katholische Kirchengemeinde St. Bernhard in Frankfurt gegen die Todesstrafe. Dem Ziel der weltweiten Abschaffung der Todesstrafe ist man schon ein Stück näher gekommen. So ist Afrika auf dem Weg, nach Europa der zweite Kontinent ohne Todesstrafe zu werden. Auch Kasachstans neue Verfassung sieht die Todesstrafe nicht mehr vor und mit Virginia hat der 23. US-Bundesstaat die Todesstrafe abgeschafft. cka

Auch interessant

Kommentare