Wiesbaden

AfD-Politiker Pethö kurz vor Einzug in Landtag gestorben

Der AfD-Politiker Nikolaus Pethö ist kurz vor seinem Einzug in den hessischen Landtag gestorben. Der 47-Jährige sei nach kurzer schwerer Krankheit ums Leben gekommen, sagte ein Parteisprecher am Donnerstag. Pethö war stellvertretender Sprecher des Kreisverbands Gießen und hatte auf Listenplatz vier den Sprung ins Landesparlament geschafft.

Der AfD-Politiker Nikolaus Pethö ist kurz vor seinem Einzug in den hessischen Landtag gestorben. Der 47-Jährige sei nach kurzer schwerer Krankheit ums Leben gekommen, sagte ein Parteisprecher am Donnerstag. Pethö war stellvertretender Sprecher des Kreisverbands Gießen und hatte auf Listenplatz vier den Sprung ins Landesparlament geschafft.

Die erste Sitzung des neuen Landtags ist an diesem Freitag in Wiesbaden, erstmals sind Abgeordnete der AfD dabei. Der Sprecher des Landesverbands, Robert Lambrou, sagte, die Partei sei tief bestürzt und werde im Rahmen der konstituierenden Sitzung des Landtags ihre Trauer auch zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare