Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Klausur schreiben mit Maske oder ohne? Das ist in Hessen strittig.
+
Klausur schreiben mit Maske oder ohne? Das ist in Hessen strittig.

Abitur

Abitur in Hessen: Unklarheit bis kurz vor Schluss

In Hessen bereiten die Schulleitungen unter Hochdruck die Abiturprüfungen vor. Stimmen von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern.

Klappe, die zweite. Wie schon 2020 müssen Schüler:innen in Deutschland ihr schriftliches Abitur unter erschwerten Bedingungen schreiben.

„Bis Freitagnachmittag gab es eigentlich noch mehr Fragen als Antworten“, sagt Gerhard Köhler, Schulleiter des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums in Frankfurt. So lange musste er auf endgültige Regelungen des Kultusministeriums zur Abnahme des Landesabiturs warten – und das, obwohl die ersten Prüfungen schon am Mittwoch stattfinden sollen.

Fest steht, dass Schüler:innen während der Prüfungen von der Maskenpflicht befreit sind, sofern sie ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 72 Stunden ist. Am Heinrich-von-Gagern-Gymnasium müssen solche freiwillige Tests grundsätzlich in der Schule, unter Aufsicht des Lehrpersonals, erfolgen.

Ein wenig wundert sich Köhler über diesen Beschluss: „Ich kenne keinen anderen gesellschaftlichen Bereich, in dem man momentan in geschlossenen Räumen, zwar mit Abstand und Lüften, aber ohne Maske, längere Zeit verbringen darf.“ Er könne bislang nicht sagen, auf welche Akzeptanz dieser Beschluss bei Schüler:innen, Eltern und Kolleg:innen stoße.

Seine Kollegin Siglinde Lischka vom Ludwig-Georgs-Gymnasium in Darmstadt macht sich vor allem Gedanken darüber, wie gut ihre 70 Abiturient:innen die freiwilligen Selbsttests annehmen. „Welcher Abiturient lässt sich testen, wenn er Gefahr läuft, vom Abitur ausgeschlossen zu werden?“, fragt die Schulleiterin.

Damit die Schüler:innen durch den Mund-Nasen-Schutz keine Nachteile erfahren, gewährt das Kultusministerium sogenannte Maskenpausen. Im Grundkurs bekommen Schüler:innen 25, im Leistungskurs 30 Minuten Prüfungszeit extra, während der sie in den Fluren demaskiert an die Fenster treten können. Unklar seie noch, ob die Prüflinge, die keine Maske tragen müssen, trotzdem mehr Zeit bekommen. „Die Frage der Gleichbehandlung ist hier noch offen“, sagt Gerhard Köhler.

Um das allgemeine Corona-Hygienekonzept einhalten zu können, werden am Heinrich-von-Gagern-Gymnasium die beiden Sporthallen, die Aula sowie mehrere Klassenräume für die Prüfungen genutzt. „Die Sporthallen sind die besten Orte, da sie jeweils über ein eigenes Lüftungssystem verfügen und auch den größtmöglichen Abstand bei größtem Raumvolumen ermöglichen“, sagt Köhler. An seinem Gymnasium wird auf die Abstände zwischen den Tischen gesetzt, die deutlich über den Mindestabstand von eineinhalb Metern hinausgehen. „Das ist sicherer und bedeutet, dass wir keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen wie Plexiglasscheiben brauchen“, erläutert der Schulleiter. In Darmstadt hat die Stadt sogar die gesamte Ludwig-Georgs-Schule mit Lüftungsgeräten ausgestattet.

Schulleiterin Siglinde Lischka blickt dem Abitur zuversichtlich entgegen: „Wir machen dieses Spiel seit einem Jahr mit. Wir konnten uns besser vorbereiten. Auch die Schülerschaft ist nicht so aufgeregt wie voriges Mal.“

Freiwillige Tests: Nicht alle wollen wissen, ob sie Corona haben.
Selbsttest hilft.
Annika Fabry.
Till Schadel.
Jakob Zapke.
Lillian Rusgiarto.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare