+
Polizei im Einsatz (Symbolfoto).

Unfall Frankfurt-Höchst

78-jähriger Mann stirbt nach Sturz mit seinem Motorrad

Ein Mann prallt in Frankfurt-Höchst gegen die Betonbegrenzung einer Grünfläche. Der 78-Jährige stirbt wenig später im Krankenhaus.

Ein 78 Jahre alter Motorradfahrer ist nach einem Unfall im Frankfurt Stadtteil Höchst gestorben.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Mann während der Fahrt gegen die Betonbegrenzung einer Grünfläche geprallt, ins Schlingern geraten und gestürzt. Dabei habe er sich so schwere Verletzungen zugezogen, dass er im Krankenhaus starb.

Wie es zu dem Unfall kam, sei bisher noch nicht bekannt. Die Polizei versucht den Unfallhergang nun anhand von Zeugenaussagen zu klären. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare