Verkehr

31-Jähriger kracht mit Auto in Friseursalon

Ein Autofahrer verliert in einer scharfen Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und fährt in einen Friseurladen.

Ein 31-jähriger Fahrer ist mit seinem Auto in die Schaufensterfront eines Friseurladens gefahren und dann zunächst geflüchtet. Er sei am Samstagmorgen aus Richtung Hadamar (Kreis Limburg-Weilburg) kommend in Richtung Frickhofen gefahren, in einer scharfen Kurve von der Fahrbahn abgekommen und in die Front des Wohn- und Geschäftshauses gekracht, teilte die Polizei mit.

Der Fahrer flüchtete zunächst zu Fuß vom Unfallort, stellte sich aber am frühen Samstagmorgen der Polizei. Beamte hätten dem, laut Polizei alkoholisierten, Fahrer Blut entnommen. Der 31-Jährige sei bei dem Unfall unverletzt geblieben. Da die Statik des Gebäudes beeinträchtigt worden sein könnte, wurde das Technische Hilfswerk zur Sicherung des Gebäudes hinzugezogen. Die Schadenshöhe stand am Samstag noch nicht fest. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare