+
Ein Polizist hält eine Polizeikelle.

Darmstadt

28-Jähriger fährt betrunken und ohne Führerschein Auto

Mit 1,36 Promille Alkohol im Blut und ohne Führerschein ist ein 28 Jahre alter Mann in Südhessen aus dem Verkehr gezogen worden. Polizisten hatten den Mann kontrolliert, weil er auf der Bundesstraße 426 bei Pfungstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) mit einer unsicheren Fahrweise aufgefallen war, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Mit 1,36 Promille Alkohol im Blut und ohne Führerschein ist ein 28 Jahre alter Mann in Südhessen aus dem Verkehr gezogen worden. Polizisten hatten den Mann kontrolliert, weil er auf der Bundesstraße 426 bei Pfungstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) mit einer unsicheren Fahrweise aufgefallen war, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Aus dem Auto sei den Beamten dann starker Alkoholgeruch entgegengekommen. Sowohl der 28 Jahre alte Fahrer als auch sein 44-Jähriger Beifahrer waren so betrunken, dass sie kein Auto mehr hätten fahren dürfen. Die Polizei stellte den Fahrzeugschlüssel sicher und fand im Auto noch einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker. Gegen den 28-Jährigen erstattet die Polizei unter anderem Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare