Gesundheit

10.371 bestätigte Corona-Fälle

Die Zahl der seit Beginn der Corona-Pandemie nachweislich infizierten Menschen steigt in Hessen auf 10 371.

Das entsprach einem Plus von 47 Personen im Vergleich zum zuletzt veröffentlichten Wert, wie des hessische Sozialministerium am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Am Montag seien aufgrund technischer Probleme keine Daten aus Hessen an das Robert Koch-Institut (RKI) übermittelt worden, berichtete das Ministerium. Die im aktuellen Bericht für Hessen angegebenen Zahlen seien daher die Summe der gemeldeten Zahlen vom 14. und 15. Juni. Die Summe der Todesfälle in Hessen, die mit der Erkrankung Covid-19 in Verbindung gebracht werden, erhöhte sich um vier auf 495.

Vom Schwellenwert für eine Verschärfung der Beschränkungen des öffentlichen Lebens sind alle Städte und Kreise weit entfernt. Diese liegt bei 50 Infektionen pro 100 000 Einwohnern in sieben Tagen. Den höchsten Wert hatte nach den aktuellen Zahlen der Landkreis Hersfeld-Rotenburg mit 12. In allen anderen Landkreisen und Städten lag der Wert zwischen null und vier. In der Statistik des Ministeriums werden nur Angaben erfasst, die von den Kommunen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt in eine elektronische Datenbank eingepflegt wurden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare