1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Zitronengras pflanzen: Das Highlight im Kräutergarten und auf der Fensterbank

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zitronengras, das auf einem weiß-gestreiften Küchentuch liegt. (Symbolbild)
Zitronengras kann sogar auf der Fensterbank angebaut werden. (Symbolbild) © bhofack2/Imago

Mit Zitronengras holen Sie sich eine exotische Pflanze in Ihr Beet. Doch das wohlduftende Gewächs fühlt sich sogar auch auf der Fensterbank wohl.

München – Ob in Thai-Curries, als Hauptzutat in der Suppe oder übergossen mit heißem Wasser als Tee: Zitronengras ist eine exotische Wunderwaffe, die viele Gerichte aufpeppt. Mit ein wenig Know-how können Sie das Gewächs aus der Familie der Süßgräser auch im eigenen Garten oder sogar auf der Fensterbank kultivieren.
24garten.de weiß, wie Sie Zitronengras am besten anbauen*.

Zitronengras hat sich in den letzten Jahren in der europäischen Küche fest etabliert. Zusammen mit Ingwer, Chili und Knoblauch, ist Zitronengras fester Bestandteil von Currypasten, die sich perfekt zum Verfeinern von Gerichten eignen. Auch wenn man die aus den Tropen stammende Heilpflanze auch in gut sortierten Supermärkten und Asia-Läden kaufen kann, so empfiehlt sich ein eigener Anbau, mit dem auch noch der ökologische Fußabdruck sinkt. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare