1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Zimmerpflanzen für Anfänger: Zehn Exemplare, die wirklich pflegeleicht sind

Erstellt:

Von: Ines Alms

Kommentare

Zimmerpflanzen sind keine hohe Kunst. Mit den Beispielen in dieser Bildergalerie gelingt sogar Anfängern ohne Talent die Begrünung der Wohnung.

Ein Mann nimmt eine Glücksfeder aus dem Wasserbad
1 / 10Wenn der Name mal kein Omen ist: Die Glücksfeder benötigt nicht viel Licht und nur selten Wasser. © Westend61/Imago
Ein Glücksbambus von oben fotografiert
2 / 10Der Glücksbambus ist so pflegeleicht, dass er nicht einmal Erde benötigt – Wasser reicht auch. © agefotostock/Imago
Ein Elefantenfuß steht vor einer Gardine.
3 / 10Der dicke Stamm des Elefantenfußes speichert Wasser – daher bloß nicht zu viel gießen. Nur ein sonniges Plätzchen wäre schön. © agefotostock/Imago
Eine Frau macht draußen ein Selfie mit sich und einem Bogenhanf im Arm
4 / 10Der Klassiker unter den Pflegeleichten: Der Bogenhanf sieht schick aus und kann im Sommer sogar draußen stehen. © Westend61/Imago
Eine Yuccapalme vor einem Sofa mit Kissen
5 / 10Die Yuccapalme oder Palmlilie mag keine nassen Füße, ist sonst aber sehr robust. © agefotostock/Imago
Eine hängende Grünlilie mit Ablegern
6 / 10Selbst wenn die Grünlilie eingehen sollte, hat man ruckzuck neue Ableger gemacht. © Leemage/Imago
Eine Hand streicht über ein Monsterablatt
7 / 10Auch große Zimmerpflanzen wie das Fensterblatt (Monstera) können sehr pflegeleicht sein. © Cavan Images/Imago
Ein üppig weiß blühender Osterkaktus
8 / 10Und er blüht, blüht, blüht. Aber dafür sollte man den Osterkaktus im Winter in Ruhe lassen. © Panthermedia/Imago
Eine Frau pflanzt ein Einblatt ein
9 / 10Heller oder schattiger Standort: egal. Aber ein regelmäßiges Besprühen des Einblatts mit kalkarmen Wasser wäre schön. © Westend61/Imago
Ein kleiner Geldbaum in Nahaufnahme
10 / 10Als Sukkulente benötigt der Geldbaum kaum Wasser. Aber dafür etwas mehr Licht. © agefotostock/Imago

Es gibt ja Menschen, die bekommen jede Zimmerpflanze kaputt. Aber die schaffen sich vermutlich auch keine neue an. Wer aber gern etwas lebendiges Grün in seinen eigenen vier Wänden hat und ein paar minimal aufwendige Anforderungen an Standort und Pflege erfüllt, kann mit den Pflanzen in der Bildergalerie auch ohne grünen Daumen lange einen schönen Anblick haben.

Neben Kakteen, die bekanntermaßen nicht viel Fürsorge benötigen, gibt es unterschiedlichste robuste Zimmerpflanzen von kleinen Sukkulenten bis hin zu großen Palmen, die alle meist nur wenig Wasser benötigen und gerne einfach mal in Ruhe gelassen werden.

Auch interessant

Kommentare