Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zahncremetube ausgedrückt auf orangefarbenem Hintergrund mit Minzblatt. (Symbolbild)
+
Zahnpasta kann auch kostengünstig und gesund selbst hergestellt werden. (Symbolbild)

Beauty Tipp

Zahnpasta selbst herstellen: So gelingt die natürliche Zahnpflege

Herkömmliche Zahncremes sind voll von unnötigen Zusatzstoffen und Chemikalien. Mit diesen wenigen Zutaten aus dem Garten stellen Sie die Zahnpasta selbst her.

Leipzig – Sie sollen die Zähne weiß machen, vor schlechtem Atem schützen, natürlich Karies bekämpfen – oder am besten: gleich alles auf einmal. Doch sind die bunten Pasten aus der Drogerie unbedenklich oder gibt es womöglich eine kostengünstigere, gesündere Alternative?
24garten.de teilt ein natürliches Zahncreme-Rezept mit Ihnen.*

Genau wie bei der Auswahl von der richtigen Zahnbürste, öffnet man beim Thema Zahncreme ebenfalls eine Büchse der Pandora. Die tagtägliche Zahncreme sollte vor allem vor Karies schützen und das Zahnfleisch pflegen. Zwei Eigenschaften, die Kokosöl und Natron zugesagt werden. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare