Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Alternative zum Bohren sind spezielle Kleber für die Fliesen. So lassen sich etwa Handtuchhalter gut befestigen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
+
Die Alternative zum Bohren sind spezielle Kleber für die Fliesen. So lassen sich etwa Handtuchhalter gut befestigen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Handtuchhalter und Co.

Wie man den Haken im Bad richtig anklebt

Warum löst sich der Handtuchhaken immer wieder von der Wand? Man erspart sich viel Ärger, wenn man das Badutensil vernünftig anbringt. Aber wie geht das?

Köln (dpa/tmn) - Stöpsel, Seifen- und Handtuchhalter fürs Badezimmer lassen sich oft einfach ankleben. Aber: Wenn man im Vorfeld den Untergrund von Staub, Fett und Kalk reinigt, sollte man keine Badreiniger verwenden.

Diese enthalten Antihaft-Substanzen, was die Klebewirkung beeinträchtige, erläutert die DIY Academy in Köln. Am besten silikonfreien Glasreiniger oder Spiritus nutzen. Anschließend mit einem Reinigungstuch nachwischen.

Zum Beispiel Handtuchhalter werden nicht direkt angeklebt, sondern sitzen auf einem Adapter. Dessen Kleber muss nach dem Aufbringen an die Fliesen erst mal für zwölf Stunden aushärten, bevor er belastet werden kann. Sprich: Die eigentliche Stange kann erst dann auf dem Adapter montiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare