1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Vollmond-Kalender 2023: Alle Vollmonde des Jahres auf einen Blick

Erstellt:

Von: Joana Lück

Kommentare

Gartenarbeit, Schlaf oder auch der Friseurbesuch: Der Vollmond beeinflusst nachweislich das irdische Geschehen. Das sind die Termine für 2023.

Der Mond beschäftigt die Menschheit schon lange und viele Menschen können tatsächlich bei Vollmond schlecht Schlaf finden, andere richten bestimmte Dinge nach dem Mondkalender aus. Wer wissen will, wann gute Zeitpunkte zum Pflanzen, Haare schneiden und mehr sind, sollte sich die Mondphasen für 2023 grob merken, vor allem die Vollmonde.

Vollmond-Kalender 2023: Alle Monde im Überblick

Schon Maria Thun widmete viel Zeit den Zusammenhängen von Mondphasen und Gärtnern. Noch immer richten viele Menschen ihre Gartenarbeit nach dem Mondkalender, dabei gibt es beispielsweise geeignete Tage für Wurzelpflanzen, Blattpflanzen, Blütenpflanzen und Fruchtpflanzen. Doch mit Gartenarbeit ist es nicht getan, manch einer schneidet seine Haare je nach Mondphase oder will einfach nur wissen, wann der Vollmond vielleicht den Schlaf rauben wird. Das sind die Termine im Jahr 2023:

Mann mit Gießkanne gießt Vollmond über den Dünen
Nach den Mondphasen gärtnern liegt immer noch im Trend. © Leemage/Imago

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie im regelmäßigen Newsletter unseres Partners 24garten.de.

Vollmond über einem Wald und einer Wiese.
Bei Vollmond wird die der Erde zugewandte Seite des Mondes ganz von der Sonne angestrahlt. © Pellinni/Imago

Ist es Neumond, können wir den Mond schlechter sehen. Auch hat Neumond eine weniger starke Auswirkung auf den Schlaf. Neumond entsteht, wenn der Mond zwischen Sonne und Erde steht. Vollmond dagegen ist es, wenn Mond und Sonne sich gegenüberliegen. Dazwischen gibt es natürlich noch zunehmenden und abnehmenden Mond.

Auch interessant

Kommentare