Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Käufersuche: Internetportale helfen, den Verkauf einer Immobilie fachgerecht anzugehen.
+
Käufersuche: Internetportale helfen, den Verkauf einer Immobilie fachgerecht anzugehen.

Immobilienverkauf

Verkaufen wie die Profis

Zahlreiche Internetportal geben Tipps und Tricks für den erfolgreichen Immobilienverkauf. Zunächst ist ein strukturierte Ablaufplan vonnöten.

Von Jana Illhardt

Nur 20 Prozent der Kaufinteressenten gelingt es, das Potenzial einer Immobilie trotz vollgestellter Räume für sich zu erkennen“, sagt Tina Humburg, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Home Staging und Redesign (DGHR). Doch mittels optischer Reize und der Betonung der Vorzüge der Immobilie können Immobilienverkäufer dafür sorgen, dass sich die potenziellen Käufer wohlfühlen.

Wie das gelingt, verrät die DGHR auf www.immobilien-inbestform.de. Je weniger Gebrauchsspuren sichtbar sind und je neutraler der persönliche Einrichtungsstil, desto größer fällt das Interesse der potenziellen Käufer aus – so der Grundsatz. Persönliche Fotos und Andenken sollten entfernt werden. Dann können sich die Interessenten den Raum besser mit eigenen Möbeln vorstellen. Eine überquellende Garderobe signalisiert laut DGHR: „Hier ist kein Platz für dich.“ Steht die Immobilie stattdessen leer, ließe sich durch warme Wandfarben und moderne Möbel eine angenehme Atmosphäre schaffen.


Doch um eine Immobilie zu einem angemessenen Preis zu veräußern, gilt es deutlich mehr zu beachten. Zahlreiche Internetportale nehmen für sich in Anspruch, dabei zu helfen, den Verkauf fachgerecht anzugehen und abzuwickeln. Zunächst sei ein strukturierter Ablaufplan vonnöten, sagt Julian Hänfling auf seiner Seite www.hausverkauf24.de. Auch sei es hilfreich, den Wert seiner Immobilie durch einen Gutachter feststellen zu lassen. Wie man sich auf die Preisverhandlung vorbereitet und was man über den Energieausweis wissen muss, erfahren Immobilienbesitzer ebenfalls auf dieser Seite. Nicht zuletzt verrät Julian Hänfling, warum es sich lohnt, einen Makler zu konsultieren, was dieser kostet, welche Ausgaben ansonsten anfallen, wie ein Verkauf im Detail abläuft und welche Unterlagen dabei wichtig sind. Ein übersichtlich aufgebautes Portal, das für Verkäufer und Käufer gleichermaßen interessant sein dürfte.


Auch auf www.grundbuchblog.de finden Interessierte weitere nützliche Verkaufstipps. Unter dem Themenpunkt Hausverkauf wägt Felix Möller etwa die Vor- und Nachteile von Vermietung und Verkauf ab und gibt eine To-do-Liste auf dem Weg zum erfolgreichen Verkauf an die Hand. Unter dem Stichwort Home Staging wird hier thematisiert, welche „Update“ sich rentieren und welche nicht. Wer sich darüber hinaus dafür interessiert, wie eine Eigentümerversammlung abläuft oder worauf bei der Wahl eines Bauträgers zu achten ist, erhält in diesem Blog die wichtigsten Antworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare