1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Tomaten anbauen: 8 Tipps, die eine reiche Ernte bringen

Erstellt:

Kommentare

Viele große Salattomaten an einer Tomatenpflanze. (Symbolbild)
Es gibt einige Tricks, mit der man die Ernte von Tomaten vergrößern kann. (Symbolbild) © Shotshop/Imago

Tomaten sind für viele das liebste Fruchtgemüse. Da möchte man natürlich auch besonders viele ernten. Das gelingt auch, wenn man ein paar Punkte beachtet.

München – Wer Tomaten anbauen möchte, braucht vor allem viel Licht. Denn Tomaten vergeilen ansonsten zu schnell. Deshalb sollte man ein helles Fensterbrett zur Verfügung haben oder mit künstlichen Pflanzlicht arbeiten. Hat man dies, dann kann die Anzucht beginnen, wobei es ab diesen Zeitpunkt ein paar Punkte zu beachten gilt.
Wie man für eine tolle und reiche Tomatenernte sorgt, verrät 24garten.de*.

Es fängt bereits bei der Aussaat an. Diese darf auf keinen Fall zu früh erfolgen. Auch wenn in den vielen Gartengruppen bereits Anfang Januar davon berichtet wird, dass Tomaten bereits ausgesät sind, machen Sie das nicht nach. Selbst wenn Sie viele Pflanzen brauchen und gegebenenfalls nachsäen müssen, reicht Ende Februar bis Anfang März locker aus. Bei normalen Gartenmengen reicht auch Mitte März noch gut aus, um Tomaten auszusäen. Es ist auch ratsam, mehr Tomaten auszupflanzen, wie man möchte. Denn sollte etwas schiefgehen, hat man immer noch Ersatz. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare