1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Tomate, Aubergine und Zucchini sind besonders für Anfänger geeignet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Kirschtomaten in Nahaufnahme. (Symbolbild)
Kirschtomaten wachsen schnell und sind pflegeleicht. (Symbolbild) © agefotostock/Imago

Sie haben erst angefangen, Gemüse im eigenen Garten oder auf dem Balkon anzubauen? Dann sind diese Sorten geeignet, um schnell eine üppige Ernte zu erzielen.

München – Im Frühling steht für Hobbygärtner wieder einiges auf der Agenda: Schließlich ist jetzt nach den kalten und dunklen Wintermonaten die Zeit gekommen, wo es viel im heimischen Grün zu tun gibt. Das beginnt meist mit der Aussaat von Obst, Gemüse und Blumen. Doch wer noch buchstäblich grün hinter den Ohren ist und zum ersten Mal etwas anbauen will, ist oft ratlos. Was kann ich anbauen?
Wer eine reiche Ernte will, für den eignen sich Tomaten am besten, weiß 24garten.de*.

Viele Tomatenarten sind pflegeleicht und gedeihen schnell. Sobald die Vorarbeit geleistet ist, kann man ihnen geradeaus beim Wachsen zusehen. Während größere Exemplare weniger Ernte abwerfen, können Anfänger im Garten bei kleineren hingegen große Mengen während der Saison erwarten.

Das gilt ganz besonders für Kirschtomaten. Sie sind sehr robust, nicht sonnenempfindlich und brauchen nur wenig Wasser. Zudem sind Kirschtomaten sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlingsbefall. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare