Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine Frau sitzt auf einer Bank auf der Terrasse (Symbolbild).
+
Nicht nur im Sommer bietet eine Terrasse Platz zum Ausruhen und Krafttanken (Symbolbild).

Garten-Tipps

Terrasse planen: Fehler sollten vermieden werden

Die Planung und Anlage einer Terrasse sollte gut durchdacht sein. Dabei gilt es, Fehler bereits von Beginn an zu vermeiden und gut zu planen.

München – Nicht nur in den warmen Sommermonaten lädt eine gemütliche Terrasse zum Sitzen und Verweilen ein. Eine überdachte Sitzgelegenheit bereitet Gartenfreunden auch an schönen Herbst- und Wintertagen Freude. Egal ob Grillecke, Spielbereich, Hochbeet oder Outdoor-Küche – Möglichkeiten, die Terrasse nach seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen zu planen, gibt es viele. Schon früh sollten Hobbygärtner daher mit der Planung und Vorbereitung der Terrasse beginnen.
Was bei der Terrassenplanung wichtig ist und wie Fehler vermieden werden, verrät 24garten.de*. 

Bevor die Planung der Terrasse beginnt und die ersten Materialien bestellt werden, sollte man sich zunächst überlegen, welchen Nutzen die Terrasse später erfüllen soll. Wer beispielsweise gerne kocht oder Gemüse anbauen möchte, muss den vorhandenen Platz ganz anders nutzen als jemand, der sich einen Ort zum Entspannen oder Sport machen wünscht. Zu den häufigsten Fehlern, die bei der Planung einer Terrasse passieren können, gehört neben der Wahl eines ungeeigneten Standorts und des falschen Belags der Bau einer zu kleinen oder zu großen Terrasse. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare