Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf Oberflächen aus Edelstahl entsteht manchmal Rost. Am besten reinigt man sie dann Zitronensäure. Foto: Felix Hörhager
+
Auf Oberflächen aus Edelstahl entsteht manchmal Rost. Am besten reinigt man sie dann Zitronensäure. Foto: Felix Hörhager

Haushalts-Tipp

So entfernen Sie oberflächlichen Rost in der Edelstahlküche

Moderne Küchen zeigen oft viel Edelstahl. Bei diesem Material kann es jedoch passieren, dass sich Flugrost darauf bildet. Wie lässt er sich am besten wieder entfernen?

Mannheim (dpa/tmn) - Oberflächlichen Rost an Küchenmöbeln und Geräten aus Edelstahl kann man mit verdünnter Zitronensäure entfernen. Die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche in Mannheim rät zu einer Verdünnung auf zehn Prozent.

Alternativ biete sich ein handelsüblicher Metallpolish-Reiniger an. Wenn feine Stäube von Eisen und Stahl sich auf Gegenständen niederschlagen und rosten, bezeichnen Experten dies als Flugrost.

Zur üblichen Pflege von Edelstahloberflächen bietet sich ein handelsübliches Spülmittel an, für hartnäckige Verschmutzungen und auch Wasserflecken gibt es ein spezielles Edelstahlpflegemittel.

AMK-Pflegetipps

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare